Installation des CutPower-Towers in Lech am Arlberg

Lech am Arlberg, 18. Dezember 2023 – Die Zukunft der E-Mobilität ist in Lech am Arlberg angekommen, mit der offiziellen Inbetriebnahme des CutPower-Tower. Die feierliche Eröffnung am 18. Dezember brachte Vertreter von KREISEL Electric, CUT POWER AG und lokalen Behörden zusammen und markierte ein gemeinsames Bekenntnis zu nachhaltigen Energielösungen. Der KREISEL CHIMERO, das Herz des CutPower-Tower, bietet eine Schnellladelösung für Elektrofahrzeugnutzer in der Region.

CHIMERO – das Herz des CutPower-Tower

Markus Kreisel, Geschäftsführer von KREISEL Electric, erklärt: „Die Besonderheit unseres Produkts liegt darin, dass wir mit nur 60 kW Netzanschluss und einem integrierten Batteriesystem in der Lage sind, bis zu 180 kW DC zu laden.“

Mit zwei CCS-Ladepunkten ausgestattet, kann jeder Ladepunkt gleichzeitig zwei Elektrofahrzeuge aufladen, wobei die Leistungsverteilung dynamisch je nach Ladekapazität und Ladezustand des Fahrzeugs erfolgt. Der CutPower-Tower wird besonders in Gebieten eingesetzt, in denen aufgrund regionaler oder lokaler Bedingungen die sonst erforderlichen hohen Netzlasten nicht bereitgestellt werden können.

Am Standort in Lech bietet CutPower 2 CutPower-Tower mit 4 Ladepunkten an; zu einem späteren Zeitpunkt wird es eine Erweiterung auf 6 Schnellladepunkte geben.

Neben dem Schnellladen legt der CutPower-Tower besonderen Wert auf Benutzerkomfort und Sicherheit. Großzügige Parkplätze ermöglichen einen einfachen Ein- und Ausstieg und bieten auch Platz für größere Fahrzeuge.

„Der Ladevorgang wird benutzerfreundlich durch ein einfaches Kabelmanagement und ein beleuchtetes Schutzdach gestaltet, das die E-Autofahrer vor Schnee und Regen schützt“, fügt Gideon Klaerner, Expansion- & Innovationsmanager bei CutPower, hinzu.

Die Ladestationen sind mit Kartenlesern für einen unkomplizierten Bezahlvorgang ausgestattet und unterstützen verschiedene bargeldlose Zahlungsmethoden, einschließlich EC- und Kreditkarten, Akzeptanz aller gängigen Ladekarten und Apps. Dies wird durch die CutPower Card oder App noch weiter vereinfacht.

Partnerschaft zwischen CutPower & KREISEL Electric

Die Partnerschaft zwischen KREISEL Electric und CutPower vereint das Know-how und die technologische Kompetenz beider Unternehmen, um den Ausbau der Ladeinfrastruktur und Elektromobilität voranzutreiben. Diese Zusammenarbeit hat zuvor das Schnellladen an Orten mit begrenzter Netzkapazität ermöglicht und bietet einen signifikanten Vorteil für andere Gemeinden und Gebiete, die ähnlichen Herausforderungen gegenüberstehen.

Über CutPower

Die Hamburger CUT POWER AG führt als nicht börsennotierte, konzernunabhängige Aktiengesellschaft eine Unternehmensgruppe im Bereich Klimaschutz. Motto: GOODBYE CO2! CutPower verbindet Kapitalmarkt- und Klimaschutz-Interessen und investiert als Multi-Asset Infrastructure Provider auf eigenes Risiko in sinnvolle Effizienz- und Nachhaltigkeits-Projekte im Umfeld der Energie- und Mobilitätswende. Dazu zählen Anlagen, Systeme und Lösungen wie vor allem private und öffentliche Ladeinfrastruktur für die boomende Elektro-Mobilität. Die Investment-Roadmap der nächsten fünf Jahre umfasst mehr als 6000 schnelle und superschnelle Ladepunkte an über 1.000 Standorten für Charging Hubs – allein in Deutschland. Davon befinden sich über 20 % bereits im Rollout oder Betrieb. Von Sylt bis zum Chiemsee und von Cottbus bis Hückelhoven. CutPower ist Teil der RACE TO ZERO Kampagne der VEREINTEN NATIONEN, unterstützt den europäischen GREEN DEAL zur Klimaneutralität.

https://cut-power.com/

Das könnte Sie auch interessieren:

Senden Sie hier Ihre Anfrage

Die zuständige Kontaktperson wird sich um Ihre Anfrage kümmern und sich bei Ihnen melden.
Interessensgebiet *