Modularität

Die Vorteile einer modularen Architektur nach dem “Lego”-Prinzip

1 Plattformansatz für viele Anwendungen = niedrige Entwicklungskosten

Das Ziel einer jeden technischen Produkt-Plattform: ein Minimum an Komplexität für das geplante Produktportfolio. Eine hehre Zielsetzung, wenn die Spezifika eines neuen Produktes bei der Plattformentwicklung noch nicht bekannt sind. Kreisels Antwort auf diese Herausforderung ist ein multifunktionales Modul, das ca. 200 Kombinationen von Spannungen, Energieinhalte und Leistungen in sich vereint. Der größte Vorteil: Kurze Entwicklungszeiten für neue Anwendungen.

Hohe Flexibilität durch Produktion aus einer Modullinie

Hierin liegt der Schlüssel zum Management von Komplexität: Die Modullinie liefert viele verschiedene Batterievarianten. Das Ergebnis ist signifikante Kosteneinsparung.

Schnelle Markteinführung und hohe Skalierbarkeit durch validierte Module und Strings

In 3 Monaten Entwicklungszeit zum testfähigen Prototypen. Unsere Modularchitektur verschafft uns einen erheblichen Zeitvorteil gegenüber dem Wettbewerb, den unsere Kunden zu schätzen wissen. So entstehen Prototypenbatterien mit hoher Entwicklungsreife nach kürzester Entwicklungszeit.

Zukunftssichere Investitionen: Verbesserte Zellen in bestehende Module und damit in hocheffiziente Produktionslinien integrierbar

Die Entwicklung neuer Zellchemien schreitet rasch voran. Das Risiko schnell veralteter Produktionsanlagen ist daher hoch!

Nicht bei Kreisel: Dank unseres Moduldesigns erreichen wir einen hohen Grad an Prozess-Kompatibilität und sind für künftige Veränderungen gut aufgestellt. Das versetzt uns in die Lage, bei Bedarf Produktionsänderungen rasch umzusetzen und Kunden schnellstmöglich mit neuesten Technologien zu beliefern.

Technologie

Sicherheit
Lebensdauer
Performance
Kosten