Lebensdauer

Eines der Geheimnisse für die lange Lebensdauer von Kreisel-Batterien liegt in der patentierten Flüssigkeitskühlung. Diese dient als Basis für zahlreiche Produktbenefits:

Einzelzellen altern langsamer durch geringstmögliche Temperaturspreizungen von weniger als 1°C

Der Innenwiderstand einer Batteriezelle ist von ihrer Temperatur abhängig. Haben nicht alle Batteriezellen eines Zellverbunds die gleiche Temperatur, so besitzen sie auch keinen einheitlichen Innenwiderstand. Unterschiedliche Innenwiderstände in einem Verbund von Batteriezellen bewirken jedoch ungleichmäßige Strombelastungen der einzelnen Zellen. Im Laufe der Zeit werden die Zellen somit unterschiedlich belastet, weshalb auch die Alterung der Zellen ungleichmäßig voranschreitet. Eine Batterie ist jedoch immer nur so stark wie ihr schwächstes Glied, in diesem Fall die älteste Zelle. Altern einzelne Batteriezellen eines Verbunds auf Grund von Temperaturunterschieden schneller als die restlichen Zellen, verringert dies somit die Lebensdauer des gesamten Batterieverbunds. Daher halten wir es für wichtig, alle Zellen eines Batterieverbunds einheitlich bei ihrer „Wohlfühltemperatur“ zu laden und zu betreiben. Alle Zellen auf identisches Temperaturniveau zu bringen, nennen wir „the one-degree-Challenge“.

Überlegene Lebensdauer trotz hoher Belastungen durch Schnellladung, Hochleistungsanwendungen und Hybridmodi

Viele Hersteller begnügen sich damit, die Wärme schnellstmöglich von den Zellen abzuführen. Kreisel Electric geht weiter und strebt absolut thermische Gleichheit an. Ein Anspruch, der Seinesgleichen in der Welt sucht.

Präzise Temperaturbereiche bieten selbst bei extremen Zelloperationen immer beste Bedingungen

Dank präziser Temperaturregulation lässt sich die Lebensdauer von Zellen und Batterie steigern, was auch Hochleistungsanwendungen und Hybridbatterien zugutekommt. Speziell bei diesen kleinen Batterien sind die Anforderungen umso höher, da ihnen häufig sehr hohe Leistungsspitzen abverlangt werden.

Betriebsstrategie perfekt an die erforderlichen Antriebszyklen anpassen dank schneller thermischer Reaktionen

Während der Fahrzyklen unterschiedliche Ladevorgänge (verschiedene Lade- bzw. Entladezustände) stellen das Temperaturmanagement vor große Herausforderungen. Denn die Regulierung der Temperaturniveaus muss sehr schnell geschehen. Als einziges marktreifes Kühlsystem ist die Flüssigkeitskühlung von Kreisel in der Lage, diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden. Unsere Kunden gewinnen dadurch Zuverlässigkeit hinsichtlich der Lebensdauer sowie jederzeit kompromisslose Leistungsausbeute.

Minimale Durchflussraten sorgen für beste Effizienz

Durch rasche Abkühlung werden hohe Volumenströme erzeugt. Kreisel betrachtet das System stets als Ganzes und reguliert den Volumenstrom zu jeder Zeit optimal zum aktuellen Batteriebetriebsmodus. Durch diese intelligente Regelung des Volumenstroms lässt sich Energie einsparen und die Reichweite erhöhen.

Technologie

Sicherheit
Performance
Modularität
Kosten